Navigation
Fachärzte:

Dr. med. Luzian Dziwisch

Chirurgie / Unfallchirurgie

Orthopädie & Unfallchirurgie

Spezielle Unfallchirurgie

Durchgangsarzt

mehr [+]

 

Dr. med. Thomas Buchholz

Chirugie / Unfallchirurgie

Handchirurgie

Ständiger D.-Arzt Vertreter

mehr [+]

Praxisdarstellung

Meine Praxis in der Möllner Landstrasse 12 wurde von meinem Vorgänger Herrn Dr. Christian Raabe am 1.1.1976 gegründet. Dr. Raabe leitete diese Praxis bis zum 31.12.2000. Am 1.1.2001 habe ich die Praxis übernommen und leite sie seit dieser Zeit. Aufgrund der hohen Patientenzahlen die in dieser Praxis pro Jahr behandelt werden war es erforderlich Verstärkung mit an Bord zu holen. So unterstützt mich seit dem 1.07.2007 Dr. Thomas Buchholz. Mit dem Kollegen Buchholz habe ich seit 1992 zunächst in Marienkrankenhaus Hamburg und später im AK St. Georg zusammengearbeitet. Wir haben uns während dieser Zeit gut kennengelernt. Die Zusammenarbeit funktioniert dadurch absolut reibungslos. Ich könnte mir eine Tätigkeit in der Praxis ohne den Kollegen Buchholz nicht mehr vorstellen.


Gemeinsam versorgen wir in der Praxis auf 285 qm pro Jahr ca. 10.000 Patienten. Dazu kommen noch ungefähr 3000 Arbeitsunfälle, die in der Praxis erst oder weiterbehandelt werden. Um die Patienten behandeln zu können helfen uns 12 medizinische Fachangestellte. Dazu kommen 2 Schreibkräfte, 1 Krankenschwester und 1 Reinigungskraft.

Zur räumlichen Ausstattung gehören neben der Anmeldung und dem Wartebereich, bei dem ein Umbau geplant ist, 6 Behandlungskabinen, 1 aseptischer (steriler) Operationsraum mit Vorraum, 1 septischer Operationsraum zur Behandlung von infizierten Erkrankungen und zur Behandlung von Enddarmerkrankungen sowie ein Gipsraum.

Die Praxis verfügt weiterhin über ein Ultraschallgerät der Firma Siemens (Sonoline Prima), mit dem der gesamte Bauchraum mit allen Organen, die Schilddrüse sowie die Leistenregion und die gesamte Körperoberfläche untersucht werden kann. Natürlich besitze ich für diese Untersuchungen eine Zulassung durch die Kassenärztliche Vereinigung Hamburg.


Anfang 2009 wurde die Röntgenanlage komplett erneuert. Mit dem digitalen Röntgensystem der Firma Konica (Regius 190) sind wir in der Lage alle konventionellen Röntgenaufnahmen am Körper durchzuführen. Durch die Digitaltechnik wird dabei die Strahlenbelastung für den Körper, verglichen mit der konventionellen Röntgendiagnostik, je nach untersuchter Region um bis zu 40 % reduziert. Alle Mitarbeiter nehmen an regelmäßigen Kursen teil und fachlich und technisch immer auf dem aktuellen Stand zu sein.

In den beiden Operationsräumen führen wir ambulant allgemeine kleinere Eingriffe, handchirurgische Eingriffe sowie Rectoskopien und kleinere Enddarmeingriffe durch. Die im einzelnen angebotenen Eingriffe entnehmen Sie bitte der Auflistung auf unserer Webseite.

Im stationären Bereich arbeiten wir sehr eng mit folgenden Kliniken zusammen. Marienkrankenhaus Hamburg, Berufsgenossenschaftliches Unfallkrankenhaus Hamburg-Boberg, Kinderkrankenhaus Wilhelmsstift, Krankenhaus St. Georg, Krankenhaus Eilbek und Krankenhaus Wandsbek.

Da beide Ärzte eine volle Zulassung für die Behandlung von Arbeitsunfällen haben, also Durchgangsärzte (D-Ärzte) sind werden in der Praxis alle Berufsgenossenschaftlichen Gutachten durchgeführt weiterhin erstellen wir Gutachten für das Sozialgericht und alle anderen allgemeinen Gutachten.


Die Praxis ist seit Juli 2010 nach DIN ISO 9002 zertifiziert. Das Qualitätsmanagent wird ständig erweitert und von extern durch die Firma Gernhuber Consulting überwacht. Die Firma Economed führt die sicherheitstechnische Überwachung sowie den Personalschutz und Gesundheitsschutz durch. Die Firma Braun Melsungen ist für die externe Überwachung der Hygienerichtlinien verantwortlich. Eine externe Zertifizierung und Rezertifizierung findet in den vorgeschriebenen Intervallen durch die die IFTA AG, Berlin statt.

Dr. med. L. Dziwisch

 

© 2010 conMedics GmbH
Alle Rechte vorbehalten. Die Autoren und Herausgeber übernehmen keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit, Zuverlässigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Information.